Ein großes Fest - Bioweinverkostung Stadt | Land | WEIN und Winzervesper in Berlin

Am 14. Mai 2017 fand zum siebten Mal, die von ECOVIN initiierte, Bioweinverkostung Stadt | Land | WEIN in Berlin statt. In diesem Jahr konnten 350 weininteressierte Gäste gezählt werden, Besucherrekord!

Die 26 Bioweingüter aus 8 deutschen Anbaugebieten präsentierten insgesamt über 200 ökologisch erzeugte Weine und Sekte. „Wir sind überwältigt vom diesjährigen Besucheransturm und von der langen Verweildauer der Besucherinnen und Besucher. Wir haben auch einen enormen Anstieg an Weinbestellungen direkt am Veranstaltungstag“, sagt Susanne Sommer, die Organisatorin der Veranstaltung.

Neben der Verkostung bot ECOVIN den Gästen die Möglichkeit an, zwei Seminaren zum Thema „Ökologischer Weinbau“ teilzunehmen. Hier wurden den Zuhörerinnen und Zuhörern die Grundlagen des Bioweinbau beginnend mit der Bodenpflege, über den Schutz bzw. über die Stärkung der Rebe bis hin zu der Verarbeitung der Weintrauben im Weinkeller näher gebracht. „Mit diesem Wissen verkosten wir die Weine nun etwas anders, vor allem haben wir nun umso mehr Respekt für die Arbeit der Winzerinnen und Winzer,“ erklärt eine Zuhörerin nach dem Seminar.

Verkosten konnten die Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer und natürlich alle anderen Gäste nicht nur Weine des neuen Jahrgangs 2016, sondern auch ältere Jahrgänge und regionale Spezialitäten. Zum Wein gab es das Wasser unseres Partners Preussen Quelle.

Folgende Weingüter nahmen an der Verkostung teil:

Baden | Scherer, Staatsweingut Freiburg, Zähringer, Pix

Mosel | Brohl, Dr. Frey, Roman Herzog, Melsheimer, Scholtes, Karl Weber, Ollinger-Gelz

Nahe | Forster

Pfalz | Castel Peter, Hohlreiter, Lencer-Löhr, Mohr-Gutting, Theo Minges

Rheingau | Faust

Rheinhessen | Brüder Dr. Becker, Hemer

Württemberg | Halter, Schäfer, Stromberg-Zabergäu, Stutz, Weinreuter

Franken | Zang

Volles Haus bei der Winzervesper

Mit 30 Personen waren die Tische bei Biolüske in Berlin-Lichterfelde am Vorabend zur Bioweinverkostung voll besetzt. Zu den leckeren Käse- und Wurstspezialitäten aus dem Biolüske Sortiment präsentierten vier Biowinzerinnen und Biowinzer einen kleinen Teil ihrer Weinkollektion. Das persönliche Kennenlernen der Weinproduzenten war für viele Gäste eine Premiere. Die Erzählungen über den Winzeralltag und die einzelnen Herstellungsschritte von Wein führten zu einem tieferen Verständnis für die Arbeit der Winzerinnen und Winzer. Eine entscheidende Frage des Abends war: „Warum soll ich Biowein kaufen“. Michaela Weinreuter, vom ECOVIN Weingut Weinreuter aus Württemberg beschrieb es sehr treffend: „Wir leben den Bioweinbau, nicht nur im Umgang mit unseren Reben, den Trauben und unseren Weinbergen. Der biologische Gedanke zieht sich durch alle Bereiche unseres Lebens, dies fühlen wir, unsere Kinder, unsere Mitarbeiter und natürlich unsere Kunden, da die Qualität der Weine von Jahr zu Jahr besser wird“.

 

Dieses Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestag im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Wir mögen Spam genauso wenig wie Pestizide. Deshalb bitten wir Sie dieses Feld auszufüllen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.