Weingut Goldschmidt ist “Bestes ökologisch produzierendes Weingut“

Als Uli und Elke Goldschmidt heute Morgen die Ergebnisse des internationalen Weinwettbewerbs AWC Vienna lasen, war die Freude groß: Der Sonderpreis für den besten, ökologischen Weinerzeuger („Best organic producer of the year“) geht an ihr Weingut. Ein Anruf in Wien brachte schnell Gewissheit. Herr Moosgruber von AWC Vienna bestätigte: „Mit einem Gesamtergebnis vom 544 Punkten haben sie sich mit ihren Weinen mit deutlichem Abstand an die Spitze der ökologischen Weingüter gesetzt, und dies obwohl viele renommierte Betriebe am Start waren“.

Die offizielle Bekanntgabe der Gewinner fand gestern Abend in Wien bei der „Galanacht des Weines“ statt. Bei dem weltweit größten, offiziell anerkannten Weinwettbewerb gingen insgesamt 1.760 Produzenten aus 37 Ländern mit 11.514 Weinen an den Start. Mit insgesamt 9 eingereichten Weinen erzielte das Weingut Goldschmidt 4 Goldmedaillen und 5 Silbermedaillen und gewann damit den Sonderpreis für das beste ökologisch produzierende Weingut.

Seit dem Jahr 2002 haben Uli und Elke Goldschmidt den Familienbetrieb in Pfeddersheim auf ökologische Wirtschaftsweise umgestellt, sind Mitglied bei Bioland und Ecovin. „Bei den Landes- und Bundesweinprämierungen waren wir schon häufig erfolgreich beteiligt, im letzten Jahr wurden wir in den Gault Millau aufgenommen, doch der bisher größte Erfolg ist nun die Auszeichnung in Wien“ berichtet Elke Goldschmidt stolz.

Die hohe Qualität seiner Weine liegt Uli Goldschmidt schon immer am Herzen. Erst im vergangenen Jahr setzte er mit einer neuen Premiumlinie „Goldschmidt S“ neue Maßstäbe: Der 2011er Osthofener Liebenberg Riesling „S“ Spätlese trocken erzielte bei der Prämierung der Landwirtschaftskammer und der Bundesweinprämierung der DLG bereits eine Goldmedaille und wurde nun auch in Wien nun mit Gold ausgezeichnet. „Prima“, freut sich Uli Goldschmidt, „das zeigt, dass sich unsere Bemühungen auszahlen.“

Neben dem Riesling „S“ wurden die 2011er Riesling Spätlese feinherb, der 2011er Spätburgunder Rosé trocken und die 2011er Gewürztraminer Spätlese mit Gold ausgezeichnet. Silber erhielten Chardonnay Spätlese trocken, Grauer Burgunder Spätlese trocken, „Jeanette“ Scheurebe trocken, Riesling Spätlese trocken vom Dalsheimer Hubacker und Riesling Beerenauslese.

Bei der Wormser Weinmesse am 3. und 4. November im „Wormser“ kann man die Weine des „besten Ökoweinerzeugers des Jahres“ kennenlernen und pro

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Wir mögen Spam genauso wenig wie Pestizide. Deshalb bitten wir Sie dieses Feld auszufüllen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.