Pflanzenkohle im ökologischen Weinbau – Hype oder effektive Maßnahme zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit?

Datum: 02.08.2016
Veranstaltungsort:
Weingut zur Römerkelter
In der Duhr 6
54484 Maring-Noviand

Die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), ECOVIN der Bundesverband Ökologischer Weinbau und das Institut für biologische Landwirtschaft & Agrarkultur Luxemburg laden ein zu:

Pflanzenkohle im ökologischen Weinbau – Hype oder effektive Maßnahme zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit?

10:00 Uhr Einführung in das Thema (Sonja Kanthak)

  • Pflanzenkohle: Was ist das genau?
  • Verkohlungstechniken

10:45 Uhr -Kaffeepause-

11:15 Uhr Aktueller Stand der Forschung (Prof. Dr. Claudia Kammann)

  • Eigenschaften von Pflanzenkohle
  • Anwendungsbeispiele für den Weinbau
  • Einfluss auf den Boden

12:00 Uhr – Mittagspause –

13:00 Uhr Betriebsvorstellung und Rundgang (Timo Dienhart Weingut zur Römerkelter, ECOVIN)

  • Erfahrungsbericht: Einsatz von Pflanzenkohle im ökologischen Weinberg

14:00 Uhr Mobile Verkohlung von Restsoffen (Dr. Carola Holweg)

  • Aktuelle Forschung
  • Verwendung von Landschaftspflege- und Rodungsmaterial
  • Pflanzenkohle zur Kompostierung

15:15 Uhr Ausklang und Resümee (Johannes Augustin, SÖL; Sonja Kanthak, ECOVIN|IBLA)
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldungen bitte bis zum 27. Juli 2016 an: Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL)
Tel. 06322-98970 0, Fax: -98970 1 oder seminare@soel.de

Pflanzenkohle im ökologischen Weinbau – Hype oder effektive Maßnahme zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit?