Weblog von Ralph Dejas

Mit Ökowein auf Wachstumskurs

Starker Verband mit wachsendem Team und erweiterten Geschäftsräumen.

Oppenheim: Mit neu erweiterten Geschäftsräumen unter dem Dach der Weinbaudomäne, einem größeren Team und wachsenden Mitgliederzahlen präsentierte sich der Vorstand und die Geschäftsführung des ECOVIN Bundesverbandes e.V.

Positionen und Forderungen der Arbeitsgruppe Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. für die kommende Legislaturperiode

Rheinland-Pfalz braucht jetzt mutige Politikerinnen und Politiker, um seiner wichtigen Rolle in der Landwirtschaft gerecht zu werden

Positionen und Forderungen der Arbeitsgruppe Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. für die kommende Legislaturperiode

Wir haben es satt!

Sa., 16.01.2016 – 12 Uhr

Berlin Demonstration – Treckerzug – Kundgebung

Wir haben Agrarindustrie satt!

Sabine Berger zur Vorsitzender der AÖL Rheinland-Pfalz/Saarland gewählt

Mainz, 17.12.2015 Die Mitglieder der ökologischen Anbauverbände in Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben die diplomierte Agraringenieurin und Betriebswirtin Sabine Berger einstimmig zur Vorsitzenden der AÖL- Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz/Saarland gewählt. Im kommenden Jahr feiert die im Jahr 1996 gegründete AÖL 20 jähriges Jubiläum. An der Zielsetzung, die politische Interessensvertretung des ökologischen Landbaus und Weinbaus in den beiden Bundesländern zu stärken hat sich nichts geändert, erklärt Sabine Berger.

ECOVIN im „Train to Paris“

Heute, am 30.11.2015, startet in Paris die COP21, die Klimakonferenz der Vereinten Nationen. Mehr als 40.000 Teilnehmer werden in Paris bis zum 11. Dezember über ein Nachfolgeabkommen des Kyoto-Protokolls verhandeln. Am vergangenen Samstag wurde von der Deutschen Bahn ein Sonderzug eingesetzt, der etwa 300 Deutsche Teilnehmer der Klimakonferenz nach Paris gebracht hat. Die Route verlief von Berlin über Frankfurt direkt nach Paris. Im Zug gab es eine Reihe von Vorträgen, Diskussionsrunden, Pressegesprächen und diverse andere Aktionen rund um das Thema Klimaschutz.

Spätburgunder vom ECOVIN Weingut Klaus und Susanne Rummel für Königin Elisabeth II

24.06.2015. aus einer Pressemitteilung des Deutschen Weininstituts:

Während des Staatsbesuches von Königin Elizabeth II und Herzog von Edinburgh fand im Großen Saal des Schloss Bellevue ein Staatsbankett statt. Nach Angaben des Bundespresseamtes wurden zum 4-Gang-Menü Qualitätsweine aus Deutschland gereicht.

Aus informierten Kreisen heißt es, Königin Elisabeth II würde fruchtige nicht zu trockene Weine aus Deutschland sehr schätzen.

Das Menü
Bachforelle, Meerrettich und geröstetes Salatherz
Wildkraftbrühe mit gefülltem Teigblatt

B.Ö.L.W. Fünf Forderungen zur Ernährungswende: Den Weg beschreiten zu 100 Prozent Bio

Allen Menschen über Generationen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, stellt Zivilgesellschaften, Politik und Wirtschaft vor gewaltige Herausforderungen. Die Agrar- und Ernährungswirtschaft spielen hierbei eine zentrale Rolle. Die Landwirtschaft muss Nahrungsmittel in ausreichender Menge und guter Qualität produzieren. Gleichzeitig müssen Landwirtschaft, Verarbeitung und der Handel nachhaltiger wirtschaften, um unsere natürlichen Ressourcen zu schützen und langfristig verfügbar zu machen.

Inhalt abgleichen