Nussig | Knusprig | Lecker

REZEPTTIPP

Unsere liebe Kollegin Bettina gestaltet bei uns die wunderschönen ECOVIN Werbemittel. Kürzlich fanden wir heraus, dass sie auch noch unverschämt gute Tunke-Kekse backen kann.

Damit Sie diese auch im Büro knuspern können, finden Sie unten das Rezept.

Danke Bettina für das Rezept!

Wingertsknörzchen

Der Tunke-Keks aus Italien. Wir haben ihn ein klitzekleines bißchen verändert. Sehr lecker!

175 g Mandeln

75 g gehackte Pistazien

225 g Dinkelmehl

25 g Traubenkernmehl

180 g Zucker

1 TL Backpulver

2 Pck. Vanillezucker

1/2 Flasche Bittermandelöl

1 Prise Salz 25 g Butter

2 Eier zimmerwarm

Und so geht‘s:

1 Aus allen Zutaten - außer den Mandeln - einen Knetteig herstellen. Achtung: Der ist ganz schön klebrig. Erst zum Schluss kommen die Mandeln dazu. Mit etwas Mehl zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2 Den Teig in 6 gleichgroße Teile schneiden. Aus jedem eine etwa 20 bis 25 cm lange Rolle formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche in ausreichendem Abstand (etwa 8 cm) legen.

3 Im vorgeheizten Backofen bei 200° C in 15 Minuten backen, kalt werden lassen und dann schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

4 Plätzchen mit der Schnittfläche auf das Backblech legen und noch einmal 10 Minuten bei 200° C rösten.

5 Die Plätzchen auskühlen lassen und in einer geschlossenen Blechdose aufbewahren, sonst werden sie weich. Mit der Lieblings-Auslese genießen!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Wir mögen Spam genauso wenig wie Pestizide. Deshalb bitten wir Sie dieses CAPTCHA zu lösen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.