Mittelrhein

Wildromantische Burgruinen

Das romantische Tal des Rheins mit seinen vielen Schloss- und Burgruinen gehört zu den kleinsten deutschen Anbaugebieten. Der Mittelrhein ist von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Die Weine der Region – überwiegend Riesling - wachsen auf steilen Lagen mit verwitterten Schieferböden. Die Qualität moderner Mittelrheinweine ist hoch. Sie sind kräftiger als Moselweine und weicher als Weine aus dem Rheingau – sie können einige Jahre in der Flasche reifen und entwickeln dann eine große geschmackliche Fülle. Die kleinen Erntemengen machen die Weine vom Mittelrhein zu besonderen Raritäten.

Neben dem Riesling wachsen am Mittelrhein Müller-Thurgau und Spätburgunder, der Rest ist mit Kerner und Portugieser bestockt.